Bezirk-Oberfranken
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Oberfranken - Aktuell

Regionale Fortbildungsveranstaltung "Schulartübergreifende Theatertage des Landkreises Hof" vom 17. bis 20. Juni 2024 am Theater Hof Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Die Schultheatertage des Landkreises Hof finden in diesem Jahr vom 17.-20.06.2024 im Theater Hof statt.

Die Gruppen treffen sich an den jeweiligen Vormittagen für die Stellproben im Theater Hof.

Am Nachmittag heißt es dann laut Plan „Vorhang auf und Bühne frei“ für die darstellenden Schülerinnen und Schüler.
Ziel des Festivals ist der gegenseitige Austausch der unterschiedlichen Theatergruppen. Dabei reihen sich Werkschauen neben fertige Stücke ein. Die verschiedenen Herangehensweisen in der Theaterarbeit sollen Schülerinnen und Schüler, sowie ihre Lehrkräfte in ihren Produktionen ermutigen, sich auf der Bühne auf unbekanntes Terrain zu begeben und bereits für das Stück im nächsten Schuljahr die Möglichkeit bieten aus dem Gesehen neue, eigene Ideen zu generieren.

Hierzu sind auch theaterbegeisterte Lehrkräfte aller Schularten ohne Gruppe im Rahmen einer Fortbildung eingeladen. Wir möchten miteinander ins Gespräch kommen und uns bei unserer Arbeit unterstützen.

Wichtig: Bitte bewerben Sie sich in FIBS an dem Tag Ihrer Wahl bei Ihrer Schulart, damit Sie die Fahrtkosten erstattet bekommen können und die entsprechende Fortbildungsbescheinigung erhalten.

Programm und Infos zu den einzelnen Tagen: siehe Anhang

Anmeldung in FIBS: siehe Link

Hinweise:
Dienstbefreiung ist im KMS vom 25.07.1974 Nr. II/7-8/111 914 geregelt. Es werden nur Fahrtkosten für Lehrkräfte an einer staatlichen Realschule Oberfrankens bezahlt, keine Tagegelder; triftige Gründe für PKW-Benutzung sind anerkannt. Dienstunfallschutz wird zugesichert. Bei Fahrten mit der Deutschen Bahn (2. Klasse; ohne Zuschläge) ist der Großkundenrabatt-GKR des Freistaates Bayern zu nutzen, Kunden-Nr. 7102302. Dazu ist beim Kauf der Fahrkarte diese Einladung vorzulegen. Fahrten mit dem eigenen Fahrzeug fallen nicht unter die Dienstfahrt-Fahrzeug-Versicherung des Freistaates Bayern.
Es wird dringend darum gebeten, an den einzelnen Orten Fahrgemeinschaften zu bilden. Für Veranstaltungen, die am Dienst- oder Wohnort der Teilnehmerin, des Teilnehmers abgehalten werden, können keine Fahrtkosten erstattet werden.
Für Teilnehmende von regionalen Lehrerfortbildungen wird „Fortbildungsreise mit Auslagenersatz für Fahrtkosten oder Wegstreckenentschädigung im Rahmen des Art. 24 BayRKG ohne Tagegelder“ zugesagt. Triftige Gründe für die PKW-Benutzung werden stets anerkannt, pro Kilometer werden 0,20 € erstattet.

Lehrkräfte von anderen Schularten wenden sich für die Erstattung der Fahrtkosten bitte an die für sie zuständige Dienststelle.

Erneuter Hinweis auf die RLFB im Fach Biologie: Umsetzungsimpulse für den Lehrplan Plus, Schwerpunkt: Lesekompetenzförderung und Filmerstellung am 5. Juni 2024 in Helmbrechts Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Auf die Veranstaltung wird erneut hingewiesen. Eine Anmeldung in FIBS unter der Kursnummer M024-0/24/353488-1 ist noch bis einschließlich 17.05.24 möglich.

Veranstaltungsbeschreibung:
Im Rahmen der Fortbildung werden Ihnen Vorgehensweisen und Anregungen zur Lesekompetenzförderung im Biologieunterricht an die Hand gegeben. Dazu werden ausgewählte Beispiele vorgestellt und erprobt. Im zweiten Teil der Fortbildung erstellen Sie kurze Filmsequenzen mit iMovie (iPads können bei Bedarf gestellt werden) als Ergänzung oder Ersatz für Arbeitsanweisungen.

Bitte bringen Sie Ihre ByCS -Zugangsdaten und ein mobiles Endgerät (bevorzugt iPad) mit.

Programm: siehe Anhang
Anmeldung in FIBS: siehe Link

Dienstbefreiung ist im KMS vom 25.07.1974 Nr. II/7-8/111 914 geregelt. Es werden nur Fahrtkosten für Lehrkräfte an einer staatlichen Realschule Oberfrankens bezahlt, keine Tagegelder; triftige Gründe für PKW-Benutzung sind anerkannt. Dienstunfallschutz wird zugesichert. Bei Fahrten mit der Deutschen Bahn (2. Klasse; ohne Zuschläge) ist der Großkundenrabatt-GKR des Freistaates Bayern zu nutzen, Kunden-Nr. 7102302. Dazu ist beim Kauf der Fahrkarte diese Einladung vorzulegen. Fahrten mit dem eigenen Fahrzeug fallen nicht unter die Dienstfahrt-Fahrzeug-Versicherung des Freistaates Bayern.
Es wird dringend darum gebeten, an den einzelnen Orten Fahrgemeinschaften zu bilden. Für Veranstaltungen, die am Dienst- oder Wohnort der Teilnehmerin, des Teilnehmers abgehalten werden, können keine Fahrtkosten erstattet werden.
Für Teilnehmende von regionalen Lehrerfortbildungen wird „Fortbildungsreise mit Auslagenersatz für Fahrtkosten oder Wegstreckenentschädigung im Rahmen des Art. 24 BayRKG ohne Tagegelder“ zugesagt. Triftige Gründe für die PKW-Benutzung werden stets anerkannt, pro Kilometer werden 0,20 € erstattet.

zum Seitenanfang