Bezirk-Oberfranken
MB-nachrichten

MB-Nachrichten Oberfranken - Aktuell

Unfallstatistik für das Schuljahr 2023 / 2024 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Die Schulen werden gebeten, die Unfallstatistik mit dem unten angehängten NEUEN Formblatt zu bearbeiten und bis zum Freitag, den 19. Juli 2024 dem Fachberater für Sicherheitsangelegenheiten, Herrn StR Sebastian Hadenfeldt, per E-Mail (hade@rs-graefenberg.de) zu senden.

Fehlanzeige ist erforderlich!

Vielen Dank.

Außerunterrichtliche Aktivitäten im Schuljahr 2023 / 2024 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Für das laufende Schuljahr werden die Schulen dazu aufgerufen, den außerunterrichtlichen Aktivitäten wieder einen besonderen Stellenwert einzuräumen und darüber der MB-Dienststelle bis zum 15.07.2024 mittels der angefügten Formblätter zu berichten, keinesfalls formlos.

Bitte verwenden Sie nur die im Anhang angefügten Formblätter und ordnen Sie Ihre Aktivitäten den entsprechenden Beriechen zu, in dem Sie sich an der Rubrik "Beispiele" orientieren. Doppelte Einträge sollen dadurch vermieden werden. Führen Sie auch bitte nur solche Aktivitäten an, in denen sich Schülerinnen und Schüler außerhalb des Pflicht- und Wahlunterrichts und selbständig und nicht zu rezeptiv engagieren (s. Akademiebericht Pädagogik; Definition außerunterrichtliche Aktivitäten).

Regionale Online-Fortbildungsveranstaltung "Digitale Schule der Zukunft - Entscheidung für einen verlässlichen pädagogischen Rahmen" am 17. Juli 2024 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

eSession: Die Teilnehmenden erhalten den Link zum virtuellen Kursraum ca. 2 Tage vor der Veranstaltung per Mail via FIBS

Teilnehmende: Vertreter der oberfränkischen Realschulen


Diese eSession ergänzt die Dienstbesprechung für Schulleitungen „Auftaktveranstaltung Rollout dSdZ“ (01.07.24):

„Entscheidung für einen verlässlichen pädagogischen Rahmen“

Es werden unter anderem folgende Inhalte behandelt:

• In welchen Bereichen sind Absprachen sinnvoll und welcher Grad der Verbindlichkeit ist an der individuellen Schule hinsichtlich des pädagogischen Rahmens zielführend?
• Verwendung einer einheitlichen Lernumgebung
• Verwendung eines digitalen Hefts
• Kommunikation und Erreichbarkeit
• Regeln für den Umgang mit Endgeräten
• Heranführung der Lernenden an die Arbeitsform
• Etablierung schulinterner Unterstützungsangebote an der Schule

Lehrgang der ALP Dillingen: "Umgang mit herausforderndem Schüler- und Schülerinnenverhalten in der Sekundarstufe" vom 4. bis 6. September 2024 Druckversion aufrufen als E-Mail verschicken

Ziele:

Die Fortbildung befasst sich mit Theorie, Ideen und Methoden, um mit herausforderndem Verhalten von Schülerinnen und Schülern in der Sekundarstufe besser umgehen zu können.

Inhalt:
Im Lehrgang erhalten und erfahren die Teilnehmenden:

Hintergrundinformationen zu Verhaltensauffälligkeiten
Hilfen zum Umgang mit herausforderndem Schülerinnen- und Schülerverhalten
Entlastung durch kollegiale Unterstützungsmaßnahmen
Gelegenheit zur systemischen Netzwerkarbeit

Organisation:
Voraussetzung für den effektiven kollegialen Austausch über den Umgang mit schwierigen Situationen ist das Einbringen eigener Anliegen und Fallbeispiele.

Anmeldung in FIBS unter der Lehrgangssnummer: A211-4.1.2/24/107/220
Link zur Anmeldung in FIBS: siehe Anhang

zum Seitenanfang